Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

Mitwirkende

hosys1.jpgDie Hofer Symphoniker sind ein renommiertes Symphonieorchester, in ganz Bayern geschätzt, bekannt und auch gern gebuchter Partner für Weltstars wie Lucia Aliberti, Cheryl Studer und José Carreras mit Auftritten u. a. im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt, dem Gewandhaus Leipzig sowie den Thurn und Taxis Festspielen Regensburg. Das vielfältige musikalische Repertoire reicht von der Wiener Klassik unter dem weltberühmten Dirigenten Enoch zu Guttenberg bis hin zur Filmmusik und symphonischen Jazzadaptionen. Seit 2005 sind die Hofer Symphoniker beim ZDF in der Sendung „Eine große Nachtmusik“ mit Götz Alsmann zu Gast.

100.000 Menschen erleben jährlich die Hofer Symphoniker in rund 65 Konzerten und überregionalen Open-Airs. Sie werden in ihrer Kategorie zu den besten Orchestern Deutschlands gezählt.

Bereits zwei Mal wurden die Hofer Symphoniker vom Bundespräsidenten ausgezeichnet. 2004 honorierte er mit dem Preis „Inventio 2004“ die außergewöhnliche Jugendarbeit der einzigen orchestereigenen Musikschule in Deutschland. 2005 wurden die Hofer Symphoniker bei dem nationalen Projekt „Land der Ideen“ als Preisträger mit dem Konzertprojekt AMADEUS ROCKT ausgewählt. 2006 erhielten sie von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste München den Friedrich-Baur-Peis für Musik.

rogereric1.jpgEr studierte Dirigieren an der Hochschule der Künste Berlin. Seine Dirigentenlaufbahn begann er als 1. Kapell­meister am Südostbayerischen Städtetheater Passau, wo er 1996 zum Musikdirektor ernannt wurde. Von 2001 bis 2006 war Roger Eric als Musikdirektor am Theater Hof tätig.Als Dirigent der Deutschen Erstaufführung von Giuseppe Verdis Opern „Alzira“ und „Oberto“ weckte Roger Eric auch internationales Interesse, was ihn mit seiner „Alzira-Produktion“ nach Italien führte. Im Rahmen der „Europäischen Wochen“ hat Roger Eric als Musikdirektor des Südostbayerischen Städtetheaters den Großteil der zeitgenössischen Auftragskompositionen und Uraufführungen dieses Festivals einstudiert und dirigiert. Auch als Komponist hat sich Roger Eric mit verschiedenen Schauspielmusiken und Instrumentationen für Musiktheater-Produktionen sowohl in Deutschland als auch international einen Namen gemacht; z. B. mit seinem äußerst erfolgreichen Musical „Nostradamus“.

Roger Eric erhielt den Preis des „Joven Director“ des internationalen Musikfestivals Murcia, Spanien und war Teilnehmer des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates. Den Fans von AMADEUS ROCKT ist das Multitalent Roger Eric als Entertainer, Dirigent, Sänger, Moderator und nicht zuletzt als Komponist bestens bekannt. Seine Kompositionen für AMADEUS ROCKT begeisterten das Publikum. Die Vielseitigkeit des Künstlers macht ihn so einmalig und setzt Maßstäbe.